Jungtierschau Z188 Wangen

Am Sonntagmorgen, dem 7. August 2011 präsentierten sich Kaninchen und Kaninchenfamilien den kritischen Augen von Preisrichter Kurt Schach zur Bewertung. Um 11 Uhr eröffnete Bürgermeister Daniel Frey die Schau und fand lobende Worte für den Verein Z 188 Wangen Am Nachmittag nahm dann der Vorsitzende Peter Fränkel die Siegerehrung vor.

Die beste Familie, stellte Jugendzüchter Fabian Haug mit Zwergwidder wildfarben. Die beste Gruppe stellte die Zuchtgemeinschaft Zimmer /Winterstein mit Zwergwidder perlfehfarbig , mit 32/26 Pkt.

Die 2. beste Gruppe wurde von Joachim Bulla mit Russen blau-weiß, mit 32/22 gestellt.

Die 3. beste Gruppe wurde ebenfalls von Joachim Bulla mit Russen schwarz-weiß, mit 32/22 Pkt. gestellt

Die 4. beste Gruppe stellte Peter Fränkel mit Kleinsilber gelb, mit 32/19 Pkt.

Bei den Jungzüchtern stellte die beste Gruppe Fabian Haug mit Zwergwidder wildfarben, mit 32/26 Pkt.

Die 2. beste Gruppe stellte Philipp Kißling mit Loh havannafarbig, mit 32/19 Pkt

Die 3. beste Gruppe stellte Johannes Kaiser mit Holländer japanerfarbig, mit 24/14 Punkten.

Die Züchter erhielten jeweils einen Pokal.

Auch nahm Peter Fränkel die Siegerehrung des Malwettbewerbs vor, der anlässlich des Schülerferienprogramms am Freitag den 5. August durchgeführt wurde. Die Bilder wurden dann am Sonntag bei der Jungtierschau von den Besuchern bewertet.

Den 1. Preis errang Fabian Haug mit 161 Pkt., den 2. Preis errang Lara Fitz mit 158 Pkt., den 3. Preis errang Vanessa W. mit 155 Pkt., den 4. Preis errang Nico Priwitzer mit 145 Pkt., den 5. Preis errang Andric Steiner mit 138 Pkt., den 6. Preis errang Lara Haug mit 113 Pkt. und den 7. Preis errang Adrian Steiner mit 103 Pkt.

Zahlreiche Besucher bewunderten die ausgestellten Tiere der sommerlich ausgeschmückten Schau, sowie die Bilder der kleinen Künstler. Die kleinen Besucher belagerten das Streichelgehege und gaben den kleinen Kaninchen einiges an Streicheleinheiten. Darüber hinaus konnten sich die Besucher anschaulich informieren, wie die verschiedenen Getreidesorten wie Weizen, Gerste, Hafer als Ähre und Korn aussehen, auch gab es verschieden Größen an Eiern, vom Straussen Ei bis zum Wachtelei zu begutachten. Der Kleintierzüchterverein Wangen bedankt sich bei allen Besuchern und Helfern, sowie bei allen Züchtern für die Beschickung der Schau.

gez. Sybille Zimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.