Kleintierzüchterverein Salach e.V.

Kontakt

1. Vorsitzender
Sylvia Kuret
Fauerndauer Str.7
73117 Wangen
Tel.: 0173 2 51 30 76
E-Mail: sylvia@vbps.de

Geschichte

Laut unserem Protokollbuchs wurde der Kleintierzuchtverein Salach 1891 von den Kaninchenzüchtern Paul Fähnle, Wilhelm Schwinger und Karl Rieker, gegründet. Sieben Jahre später, 1898 kamen die Geflügelzüchter dazu. Erster Vorstand war 1929 Leonhard Dümer. Da damals noch kein Vereinsheim vorhanden war, wurden die Versammlungen in den ortsansässigen Wirtschaften abgehalten und die Ausstellungen fanden in der Turnhalle sowie in Gärten, die Vereinsmitglieder zur Verfügung gestellt hatten, statt. 1930  durften  zum ersten mal nur Tiere  mit Fußringen  und  Tätozeichen  ausgestellt werden. Neuer Vorstand wurde 1932 Karl Burkhardt. Die Mitgliederzahl beträgt zu dieser Zeit 80. Innerhalb drei Jahren ging die Anzahl der Mitglieder jedoch zurück auf 69. Unter der Vorstandschaft von Karl Burkhardt wurde 1935 der Geflügel- und Kaninchenzuchtverein in Kleintierzuchtverein umbenannt. 1936 legte Vorstand Burkhard sein Amt nieder und als neuer Vorstand wurde Jakob Eberhard gewählt. Dieser begleitete sein Amt nur ein Jahr. Sein Nachfolger war Anton Mayer. Am 3. August 1938 konnte der Verein sein 40 jähriges Bestehen feiern. In der Kriegszeit im Jahre 1940 fanden keine Ausstellungen statt. Dafür unterstützte der Verein die Soldaten mit Kriegspaketen. Die Jahre 1942 bis 1946 waren für den Verein eine schwere Zeit. Jeder musste nach Futtermittel für seine Tiere selber schauen. Infolge der immer schlechter gewordenen Verhältnisse, aus der Kriegszeit ruhte in diesen Jahren die Vereinstätigkeit. Es wurden in dieser Zeit auch keine Vereinsbeiträge erhoben. Die erste Hauptversammlung nach dem Krieg fand im Januar 1947 statt. Neuer Vorstand wurde Karl Nagel. Dieser blieb Vorstand, bis 1951 Alfons Geiger ihn ablöste. Erste Gespräche über die Gründung einer Jugendgruppe fanden statt. 1957 wurde Alfons Geiger wieder Vorstand ,1959 Adolf Wahl und 1961 Edmund Hartmann. 1963 gründete der Verein eine Jugendgruppe. Der Jugendwart war Erich Fuchs. 1968 wurde Johannes Frey Vorstand, sechs Jahre später dankte er ab und der jetzige Ehrenvorstand Paul Straub wurde Vorstand. Unter seiner Regie setzte der Verein dann auch 1978 das Vorhaben ein Grundstück zu erwerben in die Tat um. Das jetzige Grundstück an der Bahn wurde gepachtet. 1985 begann der Bau des Vereinsheims in der Weberstraße. Im Juni 1986 fand dann die Einweihung statt. Nach 95 Jahren Vereinsgeschichte erhielten die Kleintierzüchter ihr eigenes Vereinsheim. Zwei Jahre später, im Oktober 1988 wurde die Satzung in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Göppingen eingetragen. Unter der Vorstandschaft von Paul Straub, sowie jetzt mit Herbert Kouril als Vorstand bietet der Kleintierzuchtverein Salach seinen Mitgliedern, ob aktiv oder passiv, ob jung oder alt, auch außerhalb der Vereinsarbeit einiges.