Kleintierzüchterverein Uhingen e.V.

Kontakt

1. Vorsitzender
Jürgen Frey
Schwabenstr. 1
73066 Uhingen
Tel.: 07161/32144

Jugendgruppe

Die Jugendgruppe besteht aus 10 Jugendmitgliedern, die auch sehr erfolgreich an Ausstellungen teilnehmen. Jeden Monat wird eine Jugendgruppenstunde, unter Vorsitz der Jugendleiterin Frau Inge Frey, abgehalten.

Geschichte

Der Verein wurde am 5. März 1899 als Geflügel- und Vogel-Verein Uhingen gegründet. Bei der Gründungsversammlung traten gleich 29 Personen dem Verein bei. Als Vereinszeitung wurde die Heilbronner Tierbörse bestellt, zu einem Jahresbeitrag von 50 Pfennig. Im Juni 1899 trat der Verein dem Landgau bei. Bereits im Herbst konnten 6 Züchter, 7 Stämme in Süßen bei der Landgau-Ausstellung, ausstellen. Es wurden jährlich Jungtierschauen und Lokalschauen durchgeführt. Die Mitgliederzahl stieg langsam, jedoch zählte der Verein 1921 bereits 74 Mitglieder. 1931 wurde bei einer Versammlung beschlossen, dass sich auch Kaninchenzüchter dem Verein anschließen können, sie mussten sich aber beim Hohenstaufengau der Kaninchenzüchter melden. Am 12. November 1950 fand die erste große Internationale Kleintierschau in Ravensburg statt, viele unserer Züchter nahmen mit Erfolg daran teil. Leider wurde es immer schwieriger Ausstellungslokale zu finden, einige Züchter gaben den Anstoß ein eigenes Vereinsheim mit einer Ausstellungshalle zu bauen. Viele Ausschuss-Sitzungen und Versammlungen für die Planung des Vereinsheimes musste der damalige 1. Vorsitzende Ernst Geiger einberufen, endlich am 4. März 1969 kam die langersehnte Genehmigung. Die Arbeiten konnten beginnen. Am 23. August 1969 wurde Richtfest gefeiert. Die erste Hauptversammlung fand am 12. April 1970 im neu erstellten Vereinsheim statt. Am 15. Mai wurde 70-jähriges Bestehen gefeiert und zugleich das Vereinsheim eingeweiht. Nun wurde es ernst, das Heim musste an jedem Wochenende bewirtschaftet werden, denn die Schulden mussten abgebaut werden. So haben die Mitglieder beschlossen freiwillig zu arbeiten. Am 15. Mai 1992 wurde unser Vereinsheim verpachtet, da die freiwilligen Mitglieder immer weniger wurden. Zum 100 jährigen Jubiläum am 5. März 1999 konnten wir viele Ehrengäste begrüßen, es war ein wundervolles Fest. Im Februar 2000 wurde Jürgen Frey zum 1. Vorsitzenden gewählt und Manfred Guhl zum 2. Vorsitzenden. Ernst Geiger wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Der Verein hat 8 aktive Geflügel- und Taubenzüchter mit den Rassen Schlesische Kröpfer, Nürnberger Lerchen, Amroks, Italiener, Zwerg New Hampshire, Zwerg Bielefelder, Rhodeländer, Bielefeider, Deutsche Reichshühner, Deutsche Zwerg Reichshühner, Deutsche Modeneser, Orientalische Roller, Zwerg Holländer, Zwerg Phönix silberhalsig.